Date:november 30, 2015

Entrecôte WBB vom Grill mit Kräuterbutter (M. Boreux)

Für 4 Personen:

  • 4 dicke Entrecôtes WBB
  • Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Gartenthymian
  • Knoblauch
  • 4 dicke Kartoffeln (Bintjes oder eine andere mehlig kochende Sorte)

 

Kräuterbutter (Beurre maître d’hôtel)

  • 250 g Landbutter
  • Saft einer Zitrone
  • 4 Esslöffel gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 fein geschnittene Schalotte
  • 1 Schuss Cognac

 

Réalisation :

Als Erstes einen Holzofengrill in Gang bringen (keine Flamme, nur tiefrote Glut).

Für die Kräuterbutter

Nichts einfacher als das: Butter 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Butter in kleine Stücke schneiden, in eine Rührschüssel mit rundem Boden geben und weich werden lassen; dann alle anderen Zutaten auf einmal hinzufügen. Gut mischen, um eine homogene Masse zu erreichen. Zum Festwerden wieder in den Kühlschrank stellen.

Sie können die Butter auch in Lebensmittelfolie rollen, damit sie wie eine Rolle geformt ist, und anschließend in Scheiben schneiden (nachdem die Folie entfernt wurde).

Für die in der Glut gebackenen Kartoffeln

Kartoffeln sorgfältig unter kaltem Wasser abbürsten, aber nicht schälen.

Mit Knoblauch abreiben, um sie leicht zu würzen.

Anschließend in reichlich Aluminiumfolie wickeln und gut 30 oder sogar 45 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln und der Hitzebeschaffenheit des Feuers) in der Glut platzieren.

Das Fleisch grillen

Entrecôtes mit dem Sonnenblumenöl bestreichen. Anschließend salzen und pfeffern.

Auf den sehr heißen Grillrost legen und die frischen Thymianzweige sowie 2 Knoblauchzehen auf die Glut unter das Grillgut legen. Bevor Sie auch nur den ersten Bissen gekostet haben, wird Ihnen von dem Duft das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Teller mit den in der Glut gebackenen Kartoffeln anrichten, ohne dabei die Kräuterbutter zu vergessen.